In Hollywood beginnt die Trophäensaison. Gotham-Award-Gewinner dürfen sich dabei durchaus auch Oscar-Chancen ausrechnen.

Los Angeles/New York.

Das Filmdrama “Tàr” ist mit fünf Nominierungen der Favorit bei den diesjährigen Gotham Awards, die an Independent-Filme vergeben werden.

Die deutsche Schauspielerin Nina Hoss (47) hat Chancen auf den Preis in der Nebendarsteller-Sparte, dort ist auch ihr französischer Co-Star Noémie Merlant nominiert. Die Australierin Cate Blanchett (53) geht ins Rennen um die Hauptdarsteller-Trophäe. “Tàr”, unter der Regie von Todd Field, hat zudem Gewinnchancen als bester Film und für das Drehbuch.

Die seit 1991 verliehenen US-Preise gelten als Auftakt der Trophäensaison, die Mitte März mit der Oscar-Verleihung endet.

In “Tàr” verkörpert Blanchett die fiktive Chefdirigentin der Berliner Philharmoniker, deren Leben außer Kontrolle gerät. Hoss spielt ihre Partnerin. Gemeinsam mit “Tàr” konkurrieren die Filme “Aftersun”, “The Cathedral”, “Dos Estaciones” und “Everything Everywhere All at Once” um den Top-Preis als bester Film.

Die Preisverleihung in 12 Film- und TV-Sparten ist für den 28. November in New York geplant. Die Auszeichnungen werden von einer kleinen Gruppe von Filmschaffenden und Kritikern bestimmt. Zu früheren Gotham-Award-Gewinnern, die später auch Oscars holten, zählen Filme wie “Moonlight”, “Spotlight”, “Birdman” und “Nomadland”. (dpa)



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins + 15 =