AfD empfing Grünen-Chefin Ricarda Lang mit einem Sarg in Bamberg
Bild Grünen-Chefin Ricarda Lang: By <a rel=”nofollow” class=”external text” href=”https://www.flickr.com/people/[email protected]“>Stefan Müller (climate stuff)</a> from Germany – <a rel=”nofollow” class=”external text” href=”https://www.flickr.com/photos/[email protected]/49214560111/”>”1JahrNurBlockiert”, Demonstration von Fridays For Future, Berlin, 13.12.2019</a>, CC BY 2.0, Link; Bild der AfD-Aktion: AfD-Bamberg; Bildkomposition: Info-DIREKT

Gestern besuchte die Chefin der deutschen Grünen, Bundesabgeordnete Ricarda Lang, die Bamberg in Oberfranken – die dortige AfD begrüßte sie gebührend mit einem Sarg.

Über den Grund für die ungewöhnliche Aktion klärt Florian Köhler von der AfD-Oberfranken auf Facebook auf:

„Mit ihrer Politik trägt sie (Lang, Anm.) und ihre Partei Deutschland sprichwörtlich zu Grabe!“

Als Beispiel für das katastrophale Wirken der Grünen nennt Köhler:


  • die irre Klimapolitik
  • den Ausverkauf Deutschlands an die Chinesen
  • die Frühsexualisierung unserer Kinder
  • die Unterstützung und Duldung von illegalen Migranten

(Todes-)Opfer grüner Politik

Mitterweile würden immer mehr Bürger Opfer dieser grünen Politik zum Nachteil Deutschlands, beispielsweise, wenn sie ihre Heizkosten nicht mehr bezahlen können, so Köhler. Und weiter:

„Manchmal bezahlt man diese Politik aber auch mit dem Leben, ob in der Ukraine oder in Ludwigshafen.“

Damit erinnert der AfD-Politiker an jene Opfer, die von einem afrikanischen Migranten am 18. Oktober getötet wurden.

Abschließend schreibt Florian Köhler auf seiner Facebook-Seite:

„Wir vergessen und verleugnen nicht unsere Nation und erst recht vergessen wir keines der Opfer.“

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, dann abonnieren Sie das Magazin Info-DIREKT oder leisten Sie einen Beitrag mit einer Spende! Nur gemeinsam sind wir stark!



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

8 − eins =