SPD, Grüne und FDP möchten einem Bericht nach neue Planstellen im Bundestag einrichten. Diese sollen z. B. für IT-Beschaffung und Schulungen stehen.

Zweitgrößtes Parlament der Welt möchte mehr Planstellen

„Die Koalition von SPD, Grünen und FDP will im nächsten Jahr 85 neue Planstellen im Bundestag schaffen. Das berichtet die „Bild“ unter Berufung auf die entsprechenden Vorlagen für den Haushaltsausschuss.

Danach sind in der Personalliste B insgesamt 71 neue Stellen veranschlagt, in der Personalliste Z weitere 14 neue Stellen. Konkret soll es zum Beispiel elf neue Planstellen für IT-Beschaffung und Schulungen geben. Im „Aufbaustab Polizeibeauftragte/r“ sind sieben neue Stellen veranschlagt. Wie die Zeitung weiter schreibt, sollen am meisten neue Jobs beim Deutschen Institut für Menschenrechte entstehen, welches der Bundestag finanziert. Dort soll es insgesamt zwölf neue Planstellen geben.“

Bericht mit Material der dts Nachrichtenagentur

Foto: Bundestag, über dts Nachrichtenagentur





Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier + 18 =