Wildkräuter sind seit einiger Zeit nicht nur sprichwörtlich in aller Munde. In der gegenwärtigen, so fragmentierten und entfremdeten Welt hat diese Rückbesinnung auf die Heilkraft der Natur möglicherweise nicht nur gesundheitliche Ursachen — auch die seelische Anbindung, das Teilhaben und Wurzeln im natürlichen Ökosystem der Erde als Suche nach Heimat und Herkunft können Aspekte dieses Aufschwungs der Wildkräuter sein.

Im Rubikon-Mutmach-Gespräch mit Friederike de Bruin stellt die Wildkräuter-Expertin und Kongress-Veranstalterin Christel Ströbel einige heimische Wildkräuter vor, die besondere Wirkungen auf unser Verdauungs- und Entgiftungssystem haben. Sie beschreibt, dass sich die Wirkung der Pflanzen nicht auf die körperliche Ebene allein beschränkt. Zusätzlich zu den wichtigen Bitterstoffen kann das Wesen der Pflanzen heilsam und regulierend auch auf seelisch-geistigen Ebenen Einfluss haben kann.


Friederike de Bruin im Gespräch mit Christel Ströbel


Quellen und Anmerkungen:

Wer regelmäßig „Kräuterpost“ von Christel Ströbel erhalten möchte, kann hier ihren Newsletter abonnieren.



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × fünf =