Weihnachten als das große Familienfest im Jahreslauf ist auch die Zeit, gemeinsam Filme zu sehen.

50 Jahre alter Filmklassiker

Eine Umfrage im Auftrag des Radiosenders MDR Jump hat die beliebtesten Filme der Deutschen untersucht. So führt die Märchenverfilmung aus dem Jahr 1973 „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ die Hitliste an. Fast gleichauf rangiert „Kevin – Allein zu Haus“.

Jeweils zwölf Prozent geben diesen beiden Filmen die Bestnote. Allerdings sehen Frauen Aschenbrödel lieber als Männer (16 Prozent, die Männer nur 9 Prozent), dafür Männer lieber die amerikanische Komödie „Kevin“ (13 zu 11 Prozent).

„Sissi“ Trilogie weiter beliebt

Beliebt ist weiterhin auch „Der kleine Lord“ (zehn Prozent) und die geschönte Verfilmung des Lebens der österreichischen Kaiserin „Sissi“ (fünf Prozent).

Doch nicht alle schauen Weihnachtsfilme. 16 Prozent der Frauen und 25 Prozent der Männer versammeln sich nicht zu Weihnachten vor dem Fernseher für einen Familienfilm.

Ost/West-Gefälle

Auffallend bei der Befragung sind auch die unterschiedlichen Vorlieben zwischen den alten und den neuen Bundesländern. Während 21 Prozent der Befragten in der ehemaligen DDR den seinerzeitige CSSR-/DDR-Koproduktion Aschenbrödel lieben, sind es im Westen nur zehn Prozent.



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × vier =