Ein Mensch ist in Neumarkt in der Oberpfalz von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden – die Polizei fahndet nun nach drei männlichen Jugendlichen. „Wir können eine Beteiligung von weiteren Personen nicht ausschließen und fahnden momentan nach drei Personen, die sich zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes in unmittelbarer Nähe befunden haben“, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums am Abend. Bei der getöteten Person handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen erwachsenen Mann, die Identität war am späten Abend aber nicht abschließend geklärt.

Die Person habe auf den Gleisen gelegen, als ein Güterzug gegen 17.15 Uhr den Körper erfasst habe. Es sei unklar, ob die Person zu diesem Zeitpunkt bei Bewusstsein gewesen sei, sagte der Polizeisprecher. „Es kann momentan alles sein. Es kann ein Verbrechen sein, es kann ein Unfall sein.“

Der Unfall ereignete sich im Bereich eines Gewerbegebietes der Kreisstadt, die zwischen Nürnberg und Regensburg liegt. Die Spurensicherung dauerte auch am späten Abend noch an. Die Zugstrecke war daher weiterhin gesperrt. Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe.  (dpa)




Source link

Von Veritatis