anonymousnews.org – Nachrichten unzensiert

Deutschlands schlummernde Crash-Gefahr

Spitzen-Finanzinstitutionen attestieren den europäischen Banken erhöhte Kredit- und Liquiditätsrisiken. Bei deutschen Finanzhäusern haben sich die faulen Kredite teilweise mehr als verdoppelt. Die „einzige Frage ist, wann und wie intensiv“ es kracht, attestieren sie.

von Zan Blagojević

Die Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) mit Sitz in der Schweiz gilt als die Zentralbank aller Zentralbanken. In ihrem Jahresbericht prognostiziert sie eine enorme Zunahme an Kreditausfällen. Grund dafür sei die Hochzinsphase, die 2022 ihren Startschuss fand.

Insbesondere Europa und die USA sind betroffen, die in einem gigantischen Wirtschaftsgeflecht im Wechselkurssystem Euro-Dollar gemeinsam von enormen Preissteigerungen betroffen sind – Jetzt stehen alle Anzeichen auf Rezession: In Europa läuft die Industrieproduktion auf Sparflamme und die USA verzeichnen seit mehr als sechs Monaten schwache Arbeitsmarktdaten.

Um die Inflation zu bekämpfen, haben sowohl die US-Zentralbank (Federal Reserve Bank, kurz: FED) als auch die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen enorm angehoben. Diese Phase – im Vergleich zu den vergangenen zehn Jahren eine Hochzinsphase – bereitet der Wirtschaft enorme Schwierigkeiten: So sind Finanzierungskosten für nahezu alle Unternehmen in die Höhe gestiegen, was Investitionen erschwert – und die Bedienung von Kapitalkosten.

In Spanien und Frankreich immer weniger, in Deutschland immer mehr faule Kredite

Laut der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) gibt es immer mehr faule Kredite, vor allem Deutschland verzeichne seit Anfang vergangenen Jahres einen enormen Anstieg. Sogenannte non-performing loans – Kredite, die ein erhöhtes Risiko von Zahlungsausfällen tragen – sind sektorenübergreifend um knapp 25 Prozent gestiegen: Im März des vergangenen Jahres summierten sie sich auf knapp 32 Milliarden Euro. Ein Jahr später im ersten Quartal 2024 liegt ihr Wert bereits bei fast 40 Milliarden Euro.

Kredite von deutschen Banken an private Unternehmen, beispielsweise an Unternehmen im Baugewerbe, in der Logistik oder in der Industrie, sind ebenfalls riskanter geworden: Innerhalb der vergangenen zwölf Monate sind diese um 40 Prozent gestiegen – von etwa 20 Milliarden auf fast 28 Milliarden Euro.

Am schwersten ist der Bereich der Gewerbeimmobilien betroffen: Während in Spanien und Italien der Anteil fauler Kredite für Gewerbeimmobilien sinkt, steigt er in Deutschland extrem. Hierzulande hat sich der Wert der faulen Kredite in den vergangenen zwölf Monaten mehr als verdoppelt, von 6,2 Milliarden Euro auf über 14 Milliarden – ein Anstieg von fast 130 Prozent.

Durch den sinkenden Bedarf an Büroräumen sinken auch die Preise. Doch dazu kommt noch die Klima-Bürokratie und Regulierung: Um die überaus strengen EU-Kriterien zur Gebäudeenergieeffizienz zu erfüllen, müssen viele Gewerbeimmobilien – wie auch private Wohnhäuser und Wohnungen – bis 2035 renoviert und saniert werden. Diese Belastungen sind bereits in den Bilanzen der deutschen Banken enthalten, praktisch als Gegenteil stiller Reserven – stille Lasten.

„Der Kreditausfall steht uns noch bevor. Die einzige Frage ist, wann und wie intensiv er ausfallen wird.“

In Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien sind die Gewerbeimmobilien mit über 400 Milliarden Euro bewertet. Sollte also Brüssel weiterhin enormen Druck auf die Gebäudeenergieeffizienz ausüben und gleichzeitig die Finanzierung für Sanierungen erschwert bleiben, dann müssten die europäischen Banken ihre Vermögenswerte stark abwerten oder komplett abschreiben.

Die BIZ warnt, selbst kleine Institute könnten im Krisenfall „systemische Probleme auf breiter Ebene auslösen“, heißt es im Jahresbericht. Aus diesem Grund seien die Gewerbeimmobilien seit einiger Zeit besonders im Fokus der Bankenaufseher. Mittlerweile ist man sich sicher, dass Kredite ausfallen werden. „Die einzige Frage ist, wann und wie intensiv“, so das BIZ.

Der Beitrag Deutschlands schlummernde Crash-Gefahr ist zuerst erschienen auf anonymousnews.org – Nachrichten unzensiert und wurde geschrieben von Redaktion.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert