Sie haben Superstar Beyoncé von der Spitze der Album-Charts verdrängt: Die Indie-Rocker von Kettcar steigen in dieser Woche ganz oben ein.

Baden-Baden.

Die Hamburger Indierock-Band Kettcar hat erstmals die Spitze der Album-Charts erreicht. “Ihr neuester Streich “Gute Laune ungerecht verteilt” verdrängt niemand Geringeren als Beyoncé (“Cowboy Carter”) vom Thron”, teilte GfK Entertainment mit. Die Band hatte sich 2001 gegründet. 

Bassist Reimer Bustorff teilte laut GfK mit: “Dass wir mit Kettcar und unserer kleinen eigenen Plattenfirma Grand Hotel van Cleef auf die 1 der Album-Charts gehen, freut uns sehr und macht uns auch etwas stolz.”

Dahinter folgen mit der Band Khruangbin (“A La Sala”, Platz zwei) und The Black Keys (“Ohio Players”, Platz drei) zwei weitere Neueinsteiger. Beyoncé landet diese Woche auf der Vier vor den Einstürzenden Neubauten mit “Rampen (APM: Alien Pop Music)” auf Platz 5. 

Die Single-Charts gruppieren sich diese Woche mit dem Elektro-Pop-Song “I Like The Way You Kiss Me” von Artemas auf Rang eins und dem Singer-Songwriter Benson Boone mit “Beautiful Things” auf Platz zwei. Auf der Drei landet der DJ und Produzent Cyril mit der Neuauflage des Songs “Stumblin’ In”.  (dpa)

  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg

Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert