Frühwarnsymptome eines Herzinfarkts

Ein Herzinfarkt tritt auf, wenn der Blutfluss zum Herzen behindert wird. Bei der Blutblockade handelt es sich in der Regel um eine Ansammlung von übermäßigem Cholesterin, Fett oder anderen Stoffen, die sich in den Arterien festsetzen.

Ein Blutpfropf kann manchmal ein Gerinnsel bilden, das den Blutfluss blockiert. Der behinderte Blutfluss kann einen Teil des Herzmuskels zerstören oder beschädigen. Es kann das gesamte Herz schädigen, sodass eine Person innerhalb weniger Minuten sterben kann.

Ein Herzinfarkt oder Myokardinfarkt kann tödlich sein, auch wenn sich die Behandlung im Laufe der Jahre erheblich verbessert hat.

Häufige Symptome eines Herzinfarkts

Bevor Sie einen Herzinfarkt erleiden, können Sie einige der Symptome spüren. Einige der häufigsten Anzeichen für einen Herzinfarkt sind:

  1. Schwäche

Wenn Sie sich schwach fühlen, sind Ihre Arterien möglicherweise verengt, was den normalen Blutfluss behindert. Wenn die Muskeln nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt werden, kann es zu einem Herzinfarkt kommen.

  1. Schmerzen und Druck in der Brust

Erhöhter Blutdruck, Unruhe und Schmerzen in der Brust sind einige der häufigsten Symptome eines Herzinfarkts. Wenn Sie einige dieser Symptome bemerken, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

  1. Kurzatmigkeit

Wenn das Herz nicht genügend Blut erhält, wird die Lunge weniger mit Sauerstoff versorgt, was zu Atembeschwerden führt. Dies führt zu Kurzatmigkeit, einem Warnsymptom für einen Herzinfarkt.

  1. Appetitlosigkeit und Übelkeit

Erbrechen, Übelkeit und Magenschwäche sind Warnsymptome für einen Herzinfarkt. Wenn Sie einige dieser Symptome feststellen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

  1. Chronische Müdigkeit

Wenn die Arterien verengt sind, erhält das Herz nicht genug Blut, um richtig zu funktionieren. Dies führt zu chronischer Müdigkeit und macht die Menschen müde.

  1. Kalte Schweißausbrüche und Schwindelgefühl

Schlechte Blutzirkulation und unterbrochener Blutfluss können Schwindel und kalten Schweiß verursachen. Wenn Sie schwitzen und sich schwindelig fühlen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

  1. Fieber oder Husten

Einige häufige Erkältungs- oder Grippesymptome wie Schnupfen oder Grippe können auf einen Herzinfarkt hinweisen. Es wurde berichtet, dass Menschen, die einen Herzinfarkt erlitten, Symptome einer Grippe oder Erkältung aufwiesen.

Häufige Ursachen für einen Herzinfarkt

Die meisten Herzinfarkte werden durch eine koronare Herzkrankheit verursacht, eine ernste Erkrankung, bei der die Arterien durch Kalkablagerungen verstopft werden. Die Forscher bestätigten auch, dass die unmittelbare Ursache der Herzinfarkte nicht die verstopfte Plage ist, sondern die plötzliche Bildung eines Gerinnsels an der Spitze der Plage, das den Blutfluss in den Blutgefäßen behindert.

Weitere bekannte Risikofaktoren für einen Herzinfarkt sind:

  • Hoher Blutdruck
  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Rauchen
  • Fettleibigkeit
  • Zuckerkrankheit
  • Bewegungsarmut
  • Stress
  • Familienanamnese
  • Körperliche Inaktivität

Nicht bei allen Menschen, die einen Herzinfarkt erleiden, sind die Symptome gleich stark ausgeprägt. Manche Menschen haben leichte Schmerzen, während andere starke Schmerzen haben. Bei manchen Menschen treten überhaupt keine Symptome auf. Doch je mehr Symptome Sie haben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen Herzinfarkt erleiden.

Manche Herzinfarkte treten plötzlich auf, obwohl viele Menschen schon Tage vorher Warnsymptome haben. Das früheste Warnzeichen kann ein Schmerz oder Druckgefühl in der Brust (Angina pectoris) sein, das sich durch Aktivität verschlimmert.



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × fünf =