Die weltgrößte Café-Kette hat im vergangenen Quartal die Erwartungen übertroffen. Doch der Gewinn ist dennoch deutlich zurückgegangen.

Seattle.

Trotz höherer Preise bleibt Starbucks gefragt – die weltgrößte Café-Kette hat im Sommer Rekordumsatz gemacht. Im Geschäftsquartal bis Anfang Oktober legten die Erlöse gegenüber dem Vorjahreswert um drei Prozent auf den bisherigen Höchstwert von 8,4 Milliarden Dollar (8,6 Mrd Euro) zu, wie Starbucks am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Gestiegene Ausgaben etwa für höhere Löhne ließen den Gewinn dennoch kräftig sinken. Unterm Strich verdiente Starbucks 878 Millionen Dollar – nur rund halb so viel wie vor einem Jahr. Trotzdem übertrafen die Zahlen die Erwartungen. Die Aktie machte nachbörslich zunächst einen Kurssprung um vier Prozent. (dpa)



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins + 9 =