Gestern startete die Serie “Jim Pansen – Willkommen in der Bananenrepublik”. Darin geht es – Report24 berichtete – im besten Stil österreichischer Fernsehsatire um den arbeitslosen Taugenichts und Lebenskünstler Jim, der unter Druck des Arbeitsmarktservice auf die Idee kommt, mit einem PCR-Testlabor groß abzusahnen. In der ersten Folge wurden zunächst die skurrilen Charaktere vorgestellt …

Zunächst ist da Hauptfigur Jim Pansen, eine durch und durch sinnfreie Existenz aus einem kleinen fiktiven Ort nahe Wien. Seine Zeit vergeudet er mit Nichtstun, Biertrinken – und einem frechen Maul, das die Volksseele Österreichs in diesem Habitat widerspiegelt.

Hauptdarsteller Jim Pansen (Molti).

Schwurbler Mike scheint so etwas wie der beste Freund, zumindest aber Bierkumpan von Jim zu sein. Er beschäftigt sich offenbar den ganzen Tag damit, auf Telegram die neuesten Gerüchte über die Covid-Pandemie zu verfolgen.

Mike (links) kennt sich mit allen Schwurbler-Theorien zur Corona-Pandemie bestens aus.

Der stotternde Günther erweist sich als Helferlein und gute Seele für Jim, der sich zwar gerne von ihm bedienen lässt, aber wenig Freundlichkeit für ihn übrig hat.

Günther, die gute Seele und trotz Sprachfehler vielleicht die einzige Figur mit Hirn.

An der Kassa des Dorf-Greisslers, wo Jim mit dem Fahrrad seine tägliche Ration “Hülsn” (Bier) holt, arbeitet die Dorfschönheit Tina. Man darf gespannt sein, wie sie sich ins Konzept des geplanten PCR-Großunternehmens einfügt.

Tina, Kassiererin und Dorfschönheit. Welche Pläne Jim wohl für sie hat?

Die meisten Seher auf YouTube zeigten sich zufrieden – mit vereinzelter Kritik, dass die Story ein wenig schneller fortschreiten könnte. Das wird sie auch, und zwar heute Abend um 20:00 Uhr. Uns erwartet ein gewisser Zahnarzt mit seinen berühmten Online-Schwurbelvideos – der Jim auf die zündende Idee bringen wird.

Die erste Folge findet ihr hier:

Folge zwei gibt es ab heute, Montag, 26. Dezember, an dieser Stelle:

Schauspieler:
JIM PANSEN – Molti
MIKE – Ansa
GÜNTHER – Franz Kluwick
TINA – Christina Scheubrein
AMS GRUBER – Rusty
Drehbuch & Regie: Markus Lettner
Produktion: MBL Productions NEW VALUE MEDIA



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 + 18 =