Jahresrückblick: Erfolge und Niederlagen der AfD im Jahr 2022
Bild Daniel Fiß: Feldzug-Blog; Bildkomposition: Info-DIREKT

Im „Info-DIREKT Live-Podcast“ am 28. Dezember war Daniel Fiß vom Feldzug-Blog zu Gast, um gemeinsam mit Michael Scharfmüller das Jahr 2022 in Hinblick auf die AfD zu besprechen. (Links zum Podcast am Ende des Beitrags)

Schwerpunkte des Gesprächs waren

  • der Rücktritt Jörg Meuthens als Bundessprecher der AfD,
  • die Landtagswahlen im Saarland, in Schleswig-Holstein, in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen,
  • die Oberbürgermeisterwahlen in Cottbus sowie generell die Bedeutung von Kommunalwahlen

Beim Thema Kommunalwahlen entstand eine kleine Diskussion über den Sinn von Regierungsbeteiligungen auf den unterschiedlichen Ebenen und die möglichen Gefahren, die damit verbunden sein können.


Tolle Arbeit der „Jungen Alternative“

Einig waren sich Fiß und Scharfmüller was die tolle Entwicklung der „Jungen Alternative“ (JA), also der Jugendorganisation der AfD, betrifft. Über den hervorragenden JA-Bundeskongress hat Info-DIREKT nicht nur im Magazin (45. Ausgabe) berichtet, sondern auch eine kurze Video-Reportage mit zahlreichen Interviews veröffentlicht: JA-Kongress: Eine fröhliche Leistungsschau der Gegenkultur

Nicht ganz einig waren sich Fiß und Scharfmüller hingegen was den Anteil der AfD, der kritischen Zivilgesellschaft und der freien Medien bei der Ablehnung der Impfpflicht im Bundestag betrifft. Eine Diskussion führten die beiden auch darüber, wie man den Erfolg einer Partei messen kann und inwieweit sich eine Partei an momentanen Stimmungstrend ausrichten sollte.

Ausblick auf das Jahr 2023

Am Ende des zwei Stunden und 40 Minuten langen Gesprächs gab Daniel Fiß noch einen Ausblick, was die AfD im neuen Jahr erwarten wird:

  • Wahlwiederholung in Berlin (Hier ein „Info-DIREKT Live-Podcast“ mit Antonin Brousek (AfD-Berlin) dazu)
  • Landtagswahlen in Bayern und Hessen
  • Die Erstellung der Kandidatenliste im Juni 2023 für die EU-Wahl 2024

Besonders spannend dürfte der letzte Punkt werden. Einzelne Kandidaten versuchen sich bereits jetzt dafür – auf Kosten eigener Parteifreunde – in Stellung zu bringen. Einer davon ist der Delegationsleiter der AfD in Brüssel, Nicolaus Fest, der kurz vor Weihnachten den Bundesvorstand der AfD öffentlich angriff und Stimmung gegen seinen Parteikollegen und ebenfalls EU-Abgeordneten Maximilian Krah macht. Mehr dazu bald auf www.info-direkt.eu – am besten unseren Newsletter abonnieren, um immer gut informiert zu bleiben!

Der „Info-DIREKT Live-Podcast“ mit Gernot Schmidt kann jetzt fast überall nachgehört werden, wo es Podcasts gibt. Beispielsweise auf Google-PodcastApple-PodcastsPodcast-ArchivSpotify und YouTube:

Mehr über die Arbeit von Daniel Fiß erfahren Sie hier:

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, dann abonnieren Sie das Magazin Info-DIREKT oder leisten Sie einen Beitrag mit einer Spende! Nur gemeinsam sind wir stark!



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

drei × vier =