Die Landwirtschaftszerstörer

Eine Welt ohne Stickstoffemissionen, jedoch voller hungernder Menschen — das ist offenbar die Zukunftsvision der Klimabewegung in den Niederlanden und nicht nur dort. Es könnte so gut laufen mit der „grünen“ Agenda, wären da nicht die lästigen Bauern, die die Umwelt mit den Ausdünstungen ihrer Kühe belasten. Die niederländischen Landwirte, die seit Monaten gegen den radikalen Plan der Regierung protestieren, mit dem die Stickstoffemissionen um 50 Prozent gesenkt werden sollen, könnten bald gezwungen sein, ihr Land aufkaufen zu lassen. Wer für unsere Ernährung sorgt, wenn immer mehr Landwirte aufgeben müssen, scheint die Politik nicht zu interessieren.



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

15 − 12 =