Dies ist ein Ausschnitt aus einer kürzlich gehaltenen Rede von Erzbischof Carlo Maria Viganò, die er auf einer von Professor Edmund Mazza organisierten Online-Konferenz zum Thema „Ist der Papst katholisch?“ gehalten hat. Zwischen 2011 und 2016 war der Erzbischof als Apostolischer Nuntius in den Vereinigten Staaten tätig. Es ist eine Übersetzung aus dem Englischen.

 

Audio


 

Carlo Maria Viganò:

Vor ein paar Wochen wurde ein wichtiger Mitarbeiter von Hillary Clinton und John Podesta wegen Pädophilie und Kinderpornographie verhaftet. Ich spreche von Slade Sohmer, einem Mann mit Verbindungen zur Welt des Broadway und des Kinos, der eine Rolle bei den Bemühungen spielte, die berüchtigte „Pizzagate-Affäre“ zu entlarven, d.h. das Netzwerk aus schmutziger Komplizenschaft und schrecklichen Verbrechen gegen Minderjährige, das sich um den internationalen tiefen Staat rankt.

Wir haben erfahren, dass Jeffrey Epstein und höchstwahrscheinlich auch Ghislaine Maxwell Mitglieder des israelischen Mossad waren. Dies lässt uns verstehen, dass die berühmten Reisen vieler bekannter Persönlichkeiten auf Epsteins Insel dazu dienten, sie zu erpressen, indem sie Beweise für ihre Schuld an abscheulichen rituellen Verbrechen an Minderjährigen sammelten.

Und wenn die Staatsoberhäupter und Regierungsvertreter der westlichen Welt es nicht wagen, ein Wort des Protests gegen die Massaker an Zivilisten im Gazastreifen zu äußern, ist es legitim anzunehmen, dass diese Haltung auf die sie belastenden Dossiers und Videos zurückzuführen ist, die sich im Besitz der israelischen Geheimdienste befinden.

Das Gleiche muss bei der Vorbereitung des fingierten Pandemie-Notfalls geschehen sein. Es wurde sklavisch in allen Mitgliedsstaaten des Weltwirtschaftsforums und der Vereinten Nationen nachgeahmt, auch bei der Farce der Ukraine-Krise.

Aber wenn diese Erpressung der Mächtigen der Welt das verbindende Element des subversiven Projekts der Globalisten darstellt, können wir uns des Eindrucks nicht erwehren, dass die unverzichtbare Rolle, die die katholische Kirche spielt, in gewisser Weise erzwungen wurde, und zwar nicht nur durch die Ernennung von Bergoglio, der als Feind der Kirche an die Spitze gesetzt wurde, sondern auch durch die sexuellen und finanziellen Skandale, die nur zum Teil ans Licht gekommen sind, dank der vielen Prälaten, die Agenten der tiefen Kirche sind.

Wie können wir glauben, dass eine Person wie Theodore McCarrick, der ohne Ankündigung ins Weiße Haus einzog und der die diplomatischen Interessen des Vatikans in China auch dann noch vertrat, als er beschuldigt wurde, ein Serientäter zu sein, nicht die Unterstützung jener mächtigen Personen genoss, die mit ihm die abscheulichsten Laster und die abscheulichsten Verbrechen teilten?

Sollen wir glauben, dass sich die Partnerschaft zwischen dem tiefen Staat und der tiefen Kirche auf Komplizenschaft bei Finanzspekulationen beschränkte, wenn ein Pädophiler wie Slade Sohmer mit den Clintons und Barack Obama zusammenarbeitete, die alle in Pizzagate verwickelt waren? Oder dass die zahlreichen Flüge von Bill Gates auf Epsteins Insel, zusammen mit denen zahlreicher Schauspieler, Herrscher, Banker und VIPs, nichts mit dem Netzwerk der Komplizenschaft der Lavendelmafia zu tun haben?

Aus den durchgesickerten E-Mails im Fall WikiLeaks wissen wir, dass John Podesta im Auftrag von Hillary Clinton und Obama – und der globalistischen Elite im Allgemeinen – daran arbeitete, eine “ Farbrevolution “ innerhalb der Kirche zu fördern, die Benedikt XVI. vom Papstamt verdrängen, einen ultra-progressiven Papst wählen und das katholische Lehramt grundlegend verändern sollte, indem es die Forderungen der Agenda 2030 akzeptiert: Also die Gleichstellung der Geschlechter, die Einführung der Gender-Ideologie und der LGBTQ+-Doktrin, die Demokratisierung der Kirchenleitung, die Mitarbeit am neo-malthusianischen Projekt des Great Reset, die Zusammenarbeit bei der Einwanderung und die Abschaffung der Kultur.

Es scheint mir klar zu sein, dass dieses subversive Projekt mit der Ernennung von Bergoglio – und ich verwende bewusst das Wort „Ernennung“ – seine perfekte Verwirklichung gefunden hat und dass es durch sein konsistentes Muster von Regierungshandlungen und Lehraufträgen, sowohl öffentlich als auch privat, im Laufe dieses höchst ungünstigen Jahrzehnts bestätigt wird, ein Handeln, das in der Tat die Wünsche – die desiderata – oder vielmehr die Mandate (die mandata), die Befehle der Elite Punkt für Punkt und auf eine so präzise Art und Weise ausgeführt hat, dass sie unmissverständlich sind.

Kehren wir zum pretium sanguinis (lat. Blutgeld) zurück, der Bezahlung der Dienste von Menschen, die nicht nur von denen erpresst wurden, die die beunruhigendsten und obskursten Geheimnisse über sie kennen, sondern auch von denen, die mit ihnen übereinstimmen, während sie ähnliche Funktionen in anderen Nationen, im Europäischen Parlament, in der UNO, in der Weltbank oder in anderen internationalen Institutionen innehaben. Stellen Sie sich vor, der kanadische Premierminister Justin Trudeau würde es wagen, in Erwägung zu ziehen, sich von bestimmten Themen zu distanzieren – zum Beispiel das Schweigen über Netanjahus Kriegsverbrechen in Gaza – und damit die ihm erteilten Aufträge zu missachten. Noch bevor die Nachricht die Medien erreichte, würden seine Amtskollegen in Großbritannien, Australien, Neuseeland, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Holland, Belgien und Gott weiß wo sonst noch, Druck auf ihn ausüben, damit er schweigt, wohl wissend, dass der Mossad keinen Augenblick zögern würde, nicht nur Trudeau (gegen den eine Anklage wegen Vergewaltigung einer Minderjährigen anhängig ist, die derzeit in irgendeinem Staatsanwaltsbüro aufbewahrt wird) in einen Skandal zu verwickeln und ins Gefängnis zu bringen, sondern auch jene Mitglieder der internationalen pädophilen Elite, die Beweise für andere Verbrechen haben, die von demselben Justin Trudeau begangen wurden. Aus diesem Grund war es notwendig, dass die Korruption im System endemisch wurde, damit das Krebsgeschwür der Globalisten in das System eingeätzt werden konnte.

Und es wäre töricht oder unverantwortlich zu glauben, dass die bergoglianische Hierarchie von dieser Erpressung ausgenommen ist. Wir wissen vielmehr, dass sie weitgehend in dieselben Laster verwickelt ist, mit dem Schutz von Bergoglio selbst. Andererseits, welche Glaubwürdigkeit kann der argentinische Jesuit für sich beanspruchen, wenn er im Fall McCarrick persönlich als res judicata die Verurteilung eines der mächtigsten Kardinäle der letzten fünfzig Jahre ohne Gerichtsverfahren beschließt, indem er die Vernehmung von Zeugen vermeidet, die die Namen seiner Komplizen hätten nennen können, die jetzt in die höchsten Ebenen der Kirche oder öffentlicher Institutionen aufgestiegen sind? Glauben Sie, wenn es möglich war, ungestraft Wahlbetrug zu begehen, um Donald Trump aus dem Weißen Haus zu vertreiben, dass man dasselbe beim Konklave 2013 nicht getan hat, wenn man bedenkt, wie kompromittiert die Mehrheit des Kardinalskollegiums ist? Die Tatsache, dass der Betrug öffentlich ist und immer noch nicht geahndet wird, ist eher ein erschwerender Umstand, der aus der Arroganz resultiert, sich für allmächtig und unbesiegbar zu halten.

Dieser Teil seiner Rede trug die Überschrift „A Single Subversive Plan“. Er spricht also von einem Umsturz.

Note: Eine Übersetzung ist immer wertfrei und bedeutet niemals, dass hier unsere eigene Meinung wiedergegeben wird.


Nun noch etwas in eigener Sache

Diejenigen, die das noch können, bitte ich um eine Unterstützung für diesen Blog. Das muss nicht viel sein, aber ich arbeite bereits seit längerer Zeit quasi pro bono, also fast umsonst. Irgendwann geht es halt nicht mehr. Hier geht es zum Link.

Dieses Buch wurde für die heutige stürmische Zeit und den kommenden Wandel geschrieben und soll sicher durch die stürmischen Wellen navigieren, die noch kommen können. Es soll helfen, in die eigene Kraft zu kommen, denn wer das geschafft hat, ist in seiner Mitte. Und dort gibt es weder Angst noch Hoffnungslosigkeit, sondern pure Freude. Jeder Mensch kann das, niemand ist ausgeschlossen!

Hier oder hier können Sie es erwerben.

Danke sehr!


Video zum Text:

Weitere Ansprachen von Carlo Maria Viganò zu Themen unserer Zeit finden Sie (HIER)



Source link

Von Veritatis