Wie sich die Zeiten doch ändern.
Einst ging es Karl Marx darum, jedenfalls hat er das immer behauptet, obschon er selbst keine Erfahrungen mit körperlicher Arbeit gesammelt hat, denen, die körperlich arbeiten, ihren Anteil am gemeinsam geschaffenen Gut, am Gewinn, den der Besitzer der Produktionsmittel einstreicht, zu sichern.

Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich Parteien unter dem Motto “Proletarier aller Länder vereinigt Euch”, zu einer sozialistischen Internationalen zusammengefunden, um das zu verwirklichen, was Karl Marx und sein vom Sklavenhandel profitierender Mentor im Kommunistischen Manifest geschrieben haben:

„Die Proletarier haben nichts zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen. Proletarier aller Länder, vereinigt Euch!“

Und dann kam der Zahn der Zeit und hat genagt, nicht so sehr an den Proletariern, denn diejenigen, die mit ihrer Hände Arbeit Geld verdienen müssen, gibt es immer noch. Indes gibt es eine große und wachsende Gruppe von Leuten, die ihr Leben als Mitesser an den Leistungen anderer verbringen müssen. Es stehen sich Produktivkräfte, die einen gesellschaftlichen Mehrwert erwirtschaften und Destruktionskräfte, die den von Produktivkräften erwirtschafteten gesellschaftlichen Mehrwert konsumieren, gegenüber (Das ist Klassenkampf 2.0 und Klassenkampf 2.0x).

Aus “Proletarier aller Länder, vereinigt Euch! ist “Nutzlose aller Länder, vereinigt Euch!”, geworden.
Nutzlose aller Länder, gründet Netzwerke, erfindet Tätigkeiten, die niemand braucht, verkauft Dienste ohne Wert, schafft Euch ein Auskommen aus dem Einkommen und auf dem Rücken anderer! Werdet Berater für LSB…, Klima-Aktivisten, Frauenbeauftragte, Gender-Spezialist oder Anti-Rechtsextremismus-Aktivist.

Wir sind im Bereich letzterer.

Wie die Berliner Zeitung berichtet, sind die Versandhändler Zolando, Bonprix (Otto-Gruppe) und Baur der Ansicht, USA sei Nazi, stünde zwar auch für United States of America, was aber letztlich vernachlässigbar sei, denn USA stehe vor allem und in jedem Zusammenhang für: “Unser Seliger Adolf”.Begriffsgebend und Milliarden Menschen, die denken, USA stünde für United States of America, üpberstimmend, ist in diesem Fall Winifred Wagner, eine Tochter von Richard Wagner, die schon 1980 das Zeitliche gesegnet hat. Indes, ihr Vermächtnis lebt, lebt in den Köpfen der Nutzlosen, die aus dem Bullshit, den sie in ihren Köpfen finden, ein einträgliches Geschäft gemacht haben, z.B. in Form einer vollkommen nutzlosen Datenbank, mit der die Verbreitung “rechtextremer Botschaften” als Mode verhindert werden solle:

“Anfang April hat Zalando zusammen mit dem Hamburger Verein „Laut gegen Nazis“ eine Kampagne gestartet: „Fashion against Fascism“. Man habe die „größte Online-Datenbank gegen Nazi-Codes“ ins Leben gerufen. So wolle man „die Verbreitung rechtsextremer Botschaften in der Modeindustrie verhindern“.

Und in dieser Datenbank findet sich dann pseudo-intellektueller Durchfall wie dieser:

Da sehen Sie es: Milliarden Menschen werden gerade von Winifred Wagner überstimmt, einer glühenden Verehrerin von Adolf Hitler, die wiederum von Zolando, Baur und Bonprix und von ihren Beratern von “Laut gegen Nazis” geradezu abgöttisch geliebt wird, wie sonst sollte man die späte Ehre für eine Frau, die 99,9% der Bevölkerung nicht kennen und die, die sie einst kannten, vergessen haben, anders verstehen als als abgöttische Liebe für eine glühende Verehrerin von Adolf Hitler?

Zu abstruser Anti-Rechtsextremismus kehrt sich in sein Gegenteil um … Es ist, wie bei denen, die gegen Alkoholismus und für Alokoholiker kämpfen, und damit sie wissen, wogegen sie kämpfen, jeden Tag 40 Flaschen Bier und eine Flasche Vodka in sich schütten. Sie und ihre Klientel werden ununterscheidbar. Sie bringen sich um ihren Verstand, sofern welcher vorhanden war.

Nun ist es natürlich so, dass man es bei “Laut gegen Nazis” lieber sehen würde, wenn die eigenen t-Shirts und nicht die billige Konkurrenz von Tommy Hilfiger verkauft würden, vested interests, wie man im Englischen sagt:

Warum indes Versandhändler wie Zolando, Baur oder Ottos Bonprix dazu übergegangen sind, die Mehrheit der eigenen Kunden davon zu überzeugen, dass man Tugend wedeln über Kundenservice stellt und einen guten Teil davon damit zu verärgern, um einer kleinen ideologisch verblödeten Klientel zu willen zu sein, ist eine Frage, die wir nicht beantworten können. Aber wir bestellen auch nichts von keinem der drei…

Wie dem auch sei. Die Erkenntnis dass USA für “Unser seliger Adolf” steht, eine versteckte Meldung an all diejenigen darstellt, die Winifred Wagner kennen und daher wissen, was USA eigentlich heißt, im Gegensatz zu all den Milliarden Ignoranten, vielleicht auch Normalen, sie belegt einmal mehr, dass sich Rechtsextremisten einer Camouflage bedienen, sich tarnen, um ihre “Message”, nein, die Message von Winifred Wagner loszuwerden. Eine geradezu erschreckende Erkenntnis, die die Grundlage jeder Zuordnung von Ursache und Wirkung, “Unser Seliger Adolf” ist gleichzusetzen mit Adolf Hitler, nicht mit dem Vorsitzenden des lokalen Pfälzerwaldvereins, der gerade verstorben ist, zerstört.

Wir haben die schöneren Shirts!
Tassen und Shirts gibt es im ScienceFiles-Shop

Warum?

Nun, die Beziehung von Ursache und Wirkung nennt man KAUSALITÄT.
Haben Sie es bemerkt?
KaUSAlität. Unser seliger Adolf versteckt sich darin. Alles, was kaUSAl ist, ist damit Nazi.
Ist das nicht grausam.
Argh, graUSAm, die nächste Nazi-Camouflage um die Message von Winifred Wagner weiterzugeben. Was war sie noch einmal? Richtig: USA – unser seliger Adolf …

Man muss damit feststellen und dazUSAgen, dass die CaUSA “Wagner” noch nicht ganz abgeschlossen ist. Die Affäre um USA könnte HUSAren in ihren Bann ziehen und selbst MedUSA zur Persona non grata der griechischen Mythologie werden lassen. Bestenfalls könnte über einen Zusatz, wie: MedUSA hat mit USA nichts zu tun, grettet werden, was gerettet werden kann, indes ist auch ein ZUSAtz nicht problemlos… , so wie ein HaUSAnbau nicht problemlos ist. Um ehrlich zu sein, dass Ganze könnte sehr schnell aUSArten und zu Schnappatmung führen, was ja bekanntlich ein Problem mit dem AUSAtmen umschreibt. Kurz: Wir machen keine ZUSAge, aber es scheint uns, dass die USA-Geschichte noch nicht ausgestanden ist.

In jedem Fall gilt: Nutzlose aller Länder vereinigt Euch!


 

Folgen Sie uns auf Telegram.


Anregungen, Hinweise, Kontakt? -> Redaktion @ Sciencefiles.org


Wenn Ihnen gefällt, was Sie bei uns lesen, dann bitten wir Sie, uns zu unterstützen.
ScienceFiles lebt weitgehend von Spenden.
Helfen Sie uns, ScienceFiles auf eine solide finanzielle Basis zu stellen.


Wir haben drei sichere Spendenmöglichkeiten:

Donorbox

Unterstützen Sie ScienceFiles


Unsere eigene ScienceFiles-Spendenfunktion

Zum Spenden einfach klicken

Unser Spendenkonto bei Halifax:


ScienceFiles Spendenkonto:
HALIFAX (Konto-Inhaber: Michael Klein):

  • IBAN: GB15 HLFX 1100 3311 0902 67
  • BIC: HLFXGB21B24

Print Friendly, PDF & Email






Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert