Die USA entwickeln ein neues “Weltuntergangsflugzeug”, teilte die Air Force mit. Das Kommando- und Kontrollflugzeug soll es dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika ermöglichen, das Land auch im Falle eines Atomkriegs oder einer vergleichbaren Katastrophe zu regieren.

Mit einem neuen “Weltuntergangsflugzeug” soll der Präsident das Land im Falle eines Atomkriegs oder einer anderen Katastrophe größeren Ausmaßes, bei der die Kommando- und Kontrollzentren am Boden zerstört werden, weiter regieren können. Dazu teilte der Sprecher der US-Luftwaffe am Freitag mit:

“Die Entwicklung dieses kritischen Waffensystems für die nationale Sicherheit stellt sicher, dass die nukleare Führungs-, Kontroll- und Kommunikationsfähigkeit des Ministeriums für die kommenden Jahrzehnte einsatzfähig und sicher ist.”  

Ein 13-Milliarden-Dollar-Vertrag für das Projekt “Survivable Airborne Operations Center” (SAOC) wurde an die Sierra Nevada Corp. vergeben, so der Sprecher der US-Luftwaffe. Die Arbeiten an dem neuen strategischen Kommando- und Kontroll-Militärflugzeug würden in den Werkanlagen in Colorado, Nevada und Ohio durchgeführt. Die Fertigstellung des Projekts sei für das Jahr 2036 vorgesehen.

Lawrow: Der Westen hat die Welt an den Rand eines Atomkriegs geführt

Nach Angaben des Sprechers werde das SAOC auf einem kommerziellen Flugzeug basieren. Dieses werde gehärtet und modifiziert, um den Standards des Pentagons zu entsprechen. Das SAOC solle die veralteten E-4B Nightwatch-Flugzeuge oder das National Airborne Operations Center ersetzen, die die US-Luftwaffe derzeit betreibt.

Die E-4B, die auf einer Boeing 747 basieren, sind seit Mitte der 1970er Jahre im Einsatz. Die Flugzeuge werden voraussichtlich Anfang der 2030er Jahre ausgemustert. Nach Angaben von Reuters wird die Wartung der Flugzeuge aufgrund veralteter Teile immer schwieriger. Die US Air Force betreibt derzeit vier “Weltuntergangsflugzeuge”, von denen mindestens eines ständig in Alarmbereitschaft ist. Die E-4B sind mit modernsten Kommunikationsmitteln ausgestattet, können in der Luft aufgetankt werden und halten Nuklearexplosionen und verschiedenen elektromagnetischen Effekten stand.

Auch Russland verfügt über vier solcher “Weltuntergangsflugzeuge”, die auf der Iljuschin Il-80-Jet basieren. Die Flugzeuge wurden 1985 erstmals eingesetzt, ihre Kommunikationsausrüstung wurde jedoch in den letzten Jahren aufgerüstet. Eine Quelle teilte RIA-Novosti im Jahr 2022 mit, dass die Flugzeuge jetzt Daten mit russischen Atom-U-Booten austauschen können.

Mehr zum ThemaRussland legt Veto gegen US-Resolution im UN-Sicherheitsrat zu Atomwaffen im Weltraum ein

 

 

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des “Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes” am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert