Am 11. Mai werden NAbg. Mag. Gerald Hauser (FPÖ), Univ.-Doz. Dr. Hannes Strasser und die EU-Abgeordnete Christine Anderson in Hall Wege zurück in die alte Normalität aufzeigen: Im Rahmen einer spannenden Veranstaltung erörtern die drei Redner das WHO- und EU-Gesundheitsregime und nehmen aktuelle Entwicklungen aufs Korn.

„Die gestohlene Normalität. WHO-Diktatur stoppen & Gesundheitssystem retten“ lautet der Titel des Buchs vom freiheitlichen Nationalratsabgeordneten Gerald Hauser und dem Mediziner Dr. Hannes Strasser. Am Samstag, den 11. Mai, treten die beiden in Hall auf und werden dort für interessierte Zuhörer aktuelle Entwicklungen rund um die drohende WHO-Gesundheitsdiktatur und die Folgen der sogenannten RKI-Files erörtern. Auch das gemeinsame Werk wird vorgestellt werden. Als Gastrednerin wird zudem die EU-Abgeordnete Christine Anderson (AfD) vor Ort sein.

Die Veranstaltung beginnt im Parkhotel Hall um 10 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die E-Mail-Adresse [email protected].



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert