Der Tyrannensturz

Wie kommt es eigentlich zur Herrschaft der wenigen über die vielen? Warum können Menschen — und zwar in allen Länder und Epochen — immer wieder dazu gebracht werden, auf Befehl Dinge zu tun oder zu dulden, die ihren ureigensten Interessen widersprechen? Zweifellos steckt dahinter ein über Jahrhunderte praktiziertes Erziehungskonzept, das auch von den meisten Alltagsmenschen unbewusst weitergetragen wird. Wer es an die Spitze geschafft hat, kann mit der Unterstützung von Propaganda und einem gewaltbereiten Staatsapparat seinen „Untergebenen“ meist so gut wie alles abverlangen. Gleichzeitig ist eine Tendenz festzustellen, dass es immer gerade die Unfähigsten und Skrupellosesten nach oben schaffen. Diese beiden Phänomene zusammen erklären viel von dem Elend, das wir auf der Welt beobachten können. Wollen wir diesen Zustand beenden, müssen sehr viele Menschen aufwachen und zu ihrer eigenen Kraft finden, anstatt sich den vermeintlich Starken willenlos zu ergeben.



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × 3 =