Am 12. Juni startet die zehnte Auflage von “Tanz Moderne Tanz”, das auch eines der Kulturhauptstadt-Projekte ist. Was bietet das Festival?

Festival.

Das moderne Ballett füllte normalerweise eher eine Nische im Kulturbetrieb. Sabrina Sadowska hat es in den vergangenen Jahren jedoch geschafft, für Chemnitz den kunstvollen Tanz aus seinem Elfenbeinturm zu holen. Einen großen Anteil daran hat auch das Internationale Festival für zeitgenössischen Tanz, das die Ballettdirektorin der Theater Chemnitz 2015 ins Leben gerufen hat und das nun auch zu den Projekten der Kulturhauptstadt gehört. Damals habe zeitgenössischer Tanz in Chemnitz noch keine große Rolle gespielt. Breakdance, Hip-Hop, Tanz im Zirkus oder Bewegungen, die sich an Yoga anlehnen – unter den Genrebegriff passt Vieles. “Der Tanz ist enorm vielfältig geworden”, sagt die Festivaldirektorin. “Er braucht eine unheimliche Körperbeherrschung. Das berührt oder fasziniert meistens.”

Das Festival “Tanz Moderne Tanz” findet vom 12. Juni bis zum 23. Juni in Chemnitz statt und feiert dieses Jahr sein zehntes Jubiläum. Jedes Jahr treten auf dem Festival internationale Tanzgruppen auf. Dieses Mal lebt in diesem Rahmen auch der internationale Hip-Hop- und Breakdance Wettbewerb “Soul Expression” wieder auf. Dieser fand von 2002 bis 2015 im Chemnitzer “Kraftwerk” an der Kaßbergstraße statt – danach war jedoch erst einmal Schluss, weil ein Organisator fehlte. Das hat sich nun geändert: Die Neuauflage des für den Hip-Hop so wichtigen “Battles” wird am
15. Juni ab 16 Uhr im Chemnitzer Kraftwerk ausgetragen. Eröffnet wird das Festival am 12. Juni im Opernhaus Chemnitz von der Kompanie “Quorum Ballett” aus Portugal. Doch “Tanz Moderne Tanz” soll nicht nur in geschlossenen Räumen stattfinden: “Wir bringen den Tanz auf die Straße, damit die Menschen hinschauen und mit dem Thema in Berührung kommen”, erklärt Sadowska. Doch welche Veranstaltungen lohnen sich besonders? Hier kommt ein Überblick ausgesuchter Highlights des Jubiläums-Festivals:

Die schwimmende Treppe

Eine Treppe im Schlossteich, die aussieht wie ein “V” mit Stufen: Das ist die Kulisse für das Stück “The Weight of Water” der niederländischen Kompanie “Panama Pictures”. Je nachdem in welche Richtung sich die Tänzer bewegen, wippt die Treppe im Wasser nach links oder rechts. Die deutsche Erstaufführung findet am 15. Juni um 17.45 Uhr am Schlossteich in Chemnitz statt. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

Tanz am Seil

Die “Compagnie Retouramont” gilt als Pionierin der “Danse verticale”: Bei dieser Art des zeitgenössischen Tanzes hängen Tänzer beispielsweise mit einem Seil an der Fassade eines Hauses und tanzen im quasi 90-Grad-Winkel. Am 14. Juni um 21.30 Uhr zeigt die Compagnie ihre Show “Jeux d’échelles”. Ursprünglich sollte der Auftritt an der Universitätsbibliothek stattfinden – neuer Veranstaltungsort ist nun die Rückseite der Oper.

Ballettstunde für alle

Wer schon immer einmal selbst Ballett ausprobieren wollte, hat dazu am 15. Juni die Chance: Um 11 Uhr findet auf dem Chemnitzer Neumarkt eine Ballettstunde statt. Vorkenntnisse braucht man nicht. Wer mitmachen möchte, sollte jedoch bequeme Trainingskleidung sowie Sneaker oder Turnschuhe tragen. Die Teilnehmer können sich dabei an Ballettstangen und Absperrgittern festhalten.

Breakdance in der Oper

Am 21. Juni um 20 Uhr tanzt im Opernhaus Chemnitz die “Compagnie Hervé Koubi”. “Dort geht es um spektakulären Breakdance und Akrobatik”, sagt Ballettdirektorin Sadowska. Die Compagnie entstand 2010 nach einem Casting mit vorwiegend Hip-Hop- und Straßentänzern aus Algerien, Marokko und Burkina Faso. Das Programm trägt den Titel “Les Nuits Barbares ou les Premiers Matins du Monde.”

Tango auf dem Brühl

Wer nicht nur zuschauen möchte, kann auch selbst zu Livemusik Tango tanzen. Die Möglichkeit dazu gibt es bei “Tanz Moderne Tanz” zu zwei Terminen, nämlich am 17. Juni um 19 Uhr auf dem Vorplatz des Tietz sowie am 20. Juni um 19 Uhr auf dem Brühl (mit kl).

  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken

Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert