Um zu retten, was noch zu retten ist, lässt sich die Menschheit einiges einfallen. In einem kenianischen Küstendorf treffen wir den renommierten Wissenschaftler James Kairo. Sein Therapiekonzept: Mangrovenwälder aufforsten, die viel mehr CO2 speichern als andere Pflanzen. Ob wir den Rest der Emissionen einfach unter den Teppich des Meeresbodens kehren können, klären wir mit Andreas Oschlies vom GEOMAR. Fest steht: Unsere Beziehung darf nicht mit einer Trennung enden. Die Klimapsychologin Katharina von Bronswijk erklärt uns, wie wir den Liebeskummer überstehen und neue Kraft gewinnen.

Feeling Blue – Paartherapie mit dem Ozean finden Sie bei Spotify, Apple Podcasts und überall sonst, wo es Podcasts gibt

Fotos zur Folge

Rote Mangroven in Kenia

Der Klimaforscher Mojib Latif hat noch immer Hoffnung

Foto: Melina Mörsdorf/laif

Symbol der Hoffnung: Für das Mar Menor haben die Spanier:innen Personenrechte erkämpft. Jetzt kann man die Natur vor Gericht vertreten

Die Blue-New-Deal-Serie

Der Podcast ist Teil der Serie „Blue New Deal“. Ein Jahr lang veröffentlicht das Team im Freitag Artikel über Lösungen, die sowohl die Ozeane schützen als auch deren Potenzial nutzen, die Erderwärmung zu stoppen. Das Projekt wird vom European Journalism Centre (EJC) über den Solutions Journalism Accelerator finanziert. Dieser Fonds wird von der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt. Die redaktionellen Inhalte der Serie entstanden ohne jeden Einfluss durch das European Journalism Centre. Alle Artikel zur Serie finden Sie unter https://www.freitag.de/blue-new-deal



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert