Frankfurt/Main.

Eine Reihe erfreulicher Quartalsberichte hat den Dax am Mittwoch zum Handelsauftakt gestützt. Nachdem der deutsche Leitindex tags zuvor dank Unterstützung durch die Wall Street über der Hürde von 13.000 Punkten geschlossen hatte, gelang es ihm nun, sich weiter darüber zu halten.

Wenige Minuten nach dem Börsenstart gab der Dax um minimale 0,04 Prozent auf 13.048,26 Punkte nach. Die Deutsche Bank gewann nach Quartalszahlen 1,2 Prozent. Der MDax stieg am Morgen um 0,14 Prozent auf 23.841,053 Punkte. Für den EuroStoxx ging es zugleich um 0,25 Prozent auf 3576,59 Zähler abwärts.

“Dass die nachbörslichen Kursverluste bei Microsoft und Alphabet nicht auf den Gesamtmarkt durchschlagen, ist ein gutes Zeichen”, sagte Marktexperte Jochen Stanzl von CMC Markets. Die Erwartungen an das dritte Quartal seien wohl ausreichend zurückgenommen worden, sodass negative Überraschungen eingepreist sein dürften. Die positive Quartalsüberraschung der Deutschen Bank könnte indes hierzulande die Stimmung weiter hochhalten, ergänzte er. (dpa)



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14 − 2 =