Eine der größten und bedeutendsten Privatsammlungen Deutschlands soll versteigert werden: die Gerlinger-Sammlung der Brücke-Kunst, darunter Werke des aus Chemnitz stammenden Malers Karl Schmidt-Rottluff. Während der Kunstmarkt frohlockt, sind Museumsexperten bestürzt und befürchten, dass Werke als Kapitalanlagen in Depots verschwinden.



Quelle Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 4 =