Video: Die feige ÖVP und der Pudertanz
Symbolbild Frau: fp; Bild von der ÖVP-Veranstaltung zu Nehammers “Österreichplan” in Wels sowie Bildkomposition: Info-DIREKT

Bundeskanzler Karl Nehammer hat am vergangenen Freitag in Wels mit der Präsentation seines „Österreichplans“ den Wahlkampf der ÖVP eröffnet. Info-DIREKT wollte direkt von der Veranstaltung berichten, erhielt aber von der ÖVP keine Pressefreigabe (mehr dazu). Zwei Info-DIREKT-Redakteure machten sich trotzdem auf den Weg nach Wels und drehten diesen siebenminütigen Film:

Eine „Info-DIREKT Video-Reportage“ von Michael Scharfmüller und Jonas Greindberg

(Das Video direkt auf YouTube ansehen und den „Info-DIREKT YouTube-Kanal“ abonnieren.)

Im Video ist zu sehen, wie den Info-DIREKT-Redakteuren Michael Scharfmüller und Jonas Greindberg der Zutritt zur Veranstaltung verwehrt wurde. Eine Begründung dafür gab es trotz Nachfrage nicht.

ÖVP schottet sich vom Volk ab

Zudem zeigt das Video auch, wie sich die ÖVP nicht nur gegen kritische Berichterstattung abschottet, sondern auch mit welchem Aufwand die ÖVP dafür sorgt, dass niemand „illegal“ das Veranstaltungsgelände betritt. Würde die ÖVP, die seit Jahrzehnten fast durchgehend den Innenminister stellt, Österreichs Grenzen ähnlich rigoros schützen, bräuchte sie keine Angst vor Fragen kritischer Journalisten und vor den nächsten Wahlen zu haben.

Perverser Pudertanz für ÖVP-Funktionäre kein Grund zur Aufregung

Wie ÖVP-Innenminister Karner auf das „Info-DIREKT-Kamerateam“ reagiert hat und was ÖVP-Funktionäre zum perversen Pudertanz bei der Kulturhauptstadt-Eröffnung in Bad Ischl (Oberösterreich) sagen, sehen Sie in diesem Video:

Mehr über den perversen Pudertanz in Bad Ischl erfahren Sie in dieser RTV-Klartext-Sendung mit Florian Machl von Report24:

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, dann abonnieren Sie das Magazin Info-DIREKT oder leisten Sie einen Beitrag mit einer Spende! Nur gemeinsam sind wir stark!



Source Link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert