Anlässlich des Symposiums „Zurück zur Normalität“ in Wien hatte Report24 Chefredakteur nicht nur die Chance, sich längere Zeit persönlich mit Prof. Bhakdi auszutauschen – dieser erklärte sich auch zu einem einstündigen TV-Interview bereit. Darin erklärte er ausführlich die Schadwirkung der Impfung, dass manche Betroffene etwas aufatmen können – und andere möglicherweise sehr langsam sterben. Er erklärt auch ohne Umschweife, weshalb 2024 ein einmaliges Jahr ist, um die Aufklärung in Österreich zu starten.

Was ist der Wissensstand über die schädlichen Wirkungen der Impfung? Wie steht es um die Verunreinigungen? Weshalb sind so viele junge, sportliche Menschen betroffen? Warum erkranken in diesem Zusammenhang so viele an Krebs? Und seit wann ist all das eigentlich schon bekannt? Prof. Bhakdi war bekanntlich einer der ersten großen Warner – er verfasste bereits am 28. März 2020 einen offenen Brief an die damalige deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel – und hatte bis heute mit jedem Punkt recht. Im Report24 Interview erzählt er auch über die Erfahrungen mit seinem ersten Corona-Aufklärungsbuch „Corona Fehlalarm“ in deutscher und englischer Sprache – und wie das US-Militär den Verkauf in den Vereinigten Staaten stoppte. Sehen Sie das fast einstündige Interview hier auf Rumble:

Prof. Bhakdi lässt uns an seinem großen Wissens- und Erfahrungsschatz teilhaben und wird in vielen Details sehr deutlich. Er sagt, dass Menschen eine viel größere Lebensspanne hätten – aber verschiedene Dinge ihre Lebenserwartung verkürzen. Nicht nur zu viel Trinken, falsches Essen, zu wenig Bewegung – auch der Glaube an Regierungen wie die aktuelle kann das Leben drastisch verkürzen.

In Folge erklärt der Wissenschaftler anschaulich die Problematik mit den Verunreinigungen in den Spritzen und weshalb mRNA generell problematisch ist. Weil jeder Körper automatisch gegen Zellen vorgeht, die „das Falsche tun“ – und die Produktion fremder Proteine ist im menschlichen Körper nicht vorgesehen. Was ist also die logische Folge einer mRNA-Impfung? Diese zwingt zuvor gesunde menschliche Zellen, das Spike-Protein herzustellen – woraufhin Milliarden dieser Zellen vom eigenen Immunsystem erkannt, angegriffen und zerstört werden.

Wenn der Impfstoff auf Hirn- oder Herzzellen gelangt und zu deren Zerstörung führt, ist das Problem groß. Denn diese Zellen können sich nicht wieder regenerieren. Im Herzen führt dies dann zu Vernarbungen, im Gehirn zu „Todesinseln“. Politiker und Mediziner, die behaupten, das „wäre nicht so schlimm“ belügen die Menschen, sie sollten ihre Profession nicht weiter ausüben.

Auch zur Entstehung von Krebs und Turbokrebs erklärt Prof. Bhakdi, welche Mechanismen seiner Ansicht nach dahinterstecken. Der häufig gehörten Theorie einer Überlastung des Immunsystems aufgrund der Millionen Entzündungsherde kann er nichts abgewinnen, denn die Immunzellen gegen Krebs wären sehr spezifisch.

Bhakdi befürchtet, dass hinter den Ereignissen der letzten Jahre ein perfider, größerer Plan steht. Er empfiehlt dazu auch seine aktuelle Leseliste: „Truman Show“ von Tom-Oliver Regenauer, „Imperium USA“ von Daniele Ganser und „Angriff auf das Mikrobiom“ von Heiko Schöning. Diese würden Pläne zur Kontrolle der Menschheit, aber auch zu ihrer Dezimierung aufzeigen. Es ginge in Richtung Entmenschlichung, es habe den Anschein, die Menschen sollen zu Sklaven gemacht werden.

Der Professor lobt Österreich und seine Bevölkerung und hebt die Bedeutung der kommenden Wahlen hervor. Er rät dazu, diesmal richtig zu wählen – und dabei keinesfalls jene mit einer Stimme auszustatten, die all das verschuldet haben. Wenn man nicht wisse, wen man wählen solle, könne man selbstverständlich auch zu Hause bleiben. Ganz besonders lobte er die beiden FPÖ Politiker Gerald Hauser und Hannes Strasser – vor allem wegen ihrer Aufklärungsarbeit und ihren drei exzellenten Büchern: „Raus aus dem Corona-Chaos“, „Und die Schwurbler hatten doch recht“ sowie „Die gestohlene Normalität – WHO-Diktatur stoppen Gesundheitssystem retten“. Die Daten und Fakten in diesen Büchern würden jenen in Bhakdis eigenen Büchern entsprechen – und sie zählten zu den ersten Aufklärern, die so ein vollständiges Werk auf den Markt brachten.

Dann sprach Sucharit Bhakdi noch über sein neuestes eigenes Werk, „Der Weg der Wahrheit“. Dieses wäre „sehr unterhaltsam, so sagt man“ – scherzte er. Darin gäbe es einiges zu lesen, das er zuvor noch nie erzählt hätte. Er schreibt darin auch über die Gründung der MWGFD und die Entstehung der internationalen Netzwerke zur Aufklärung – aber auch sehr viel über sein eigenes Leben.

Sehen Sie das oben auch direkt in diesen Artikel eingebettete Video mit dem ausführlichen und sehr persönlichen Gespräch mit dem berühmten Wissenschaftler.

Der Weg der Wahrheit – das ganz persönliche Buch von Prof. Sucharit Bhakdi

Das aktuelle Buch von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi „Der Weg der Wahrheit“ können Sie versandkostenfrei im Kopp-Verlag bestellen – sie unterstützen damit zu einem geringen Teil auch die Arbeit von Report24.news.

Berührend, lebendig und inspirierend – Dr. Sucharit Bhakdi im Gespräch

Was hat Sucharit Bhakdi mit einer verhinderten Kriegserklärung Thailands gegen Amerika zu tun? Welche Erfahrungen machte er als 12-Jähriger in einer 5-wöchigen Dauermeditation? Wie war seine Ankunft in Deutschland als Minderjähriger ohne Deutschkenntnisse? Wie entstand seine große Liebe zur thailändischen und europäischen klassischen Musik, die unterschiedlicher kaum sein könnten? Was wurde angehenden Medizinern einst anders gelehrt als heute und mit welchen Folgen?

Dieses Buch bietet eine faszinierende Reise durch vier Kontinente, über einen Zeitraum von mehr als 7 Jahrzehnten, durch verschiedene Kulturen und Welten bis hin in königliche Kreise.

Mit einem Einblick in bahnbrechende wissenschaftliche Entdeckungen von einem der angesehensten Medizinforscher Deutschlands. Seit Beginn der Coronapandemie sah sich Dr. Sucharit Bhakdi dazu verpflichtet, über die Krankheit und die von der Politik eingeführten Pandemiemaßnahmen aufzuklären. Sachlich, ruhig und mit großer wissenschaftlicher Expertise in den genau passenden medizinischen Bereichen.

Mit seiner Aufklärungsarbeit wurde er unfreiwillig zu einem der Gesichter der Coronapandemie – von Massenmedien, Politik und ehemaligen Kollegen fallengelassen, dafür die Herzen von Millionen Menschen jenseits aller ethnischen Grenzen weltweit im Sturm erobernd. Erleben Sie den Menschen, Mediziner, Wissenschaftler und Bestsellerautor Dr. Sucharit Bhakdi von seiner ganz persönlichen Seite im Gespräch. Mit vielen Fotos, einem Vorwort von Dr. Karina Reiss sowie einem aktuellen Update zu Corona und den mRNA-Injektionen.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert