Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ gibt es eine eigene Playlist (CG: Christian Goldbrunner)

Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

Vorbemerkung: Wir kommentieren, wenn wir das für nötig halten. Selbstverständlich bedeutet die Aufnahme in unsere Übersicht nicht in jedem Fall, dass wir mit allen Aussagen der jeweiligen Beiträge einverstanden sind. Verantwortlich für die Richtigkeit der zitierten Aussagen sind die jeweiligen Quellen und nicht die NachDenkSeiten. Sie können uns bei der Zusammenstellung der Videohinweise unterstützen, indem Sie interessante Fundstücke an die Adresse [email protected] schicken. Wenn Sie diese Übersicht für hilfreich halten, dann weisen Sie doch bitte Ihre Bekannten auf diese Möglichkeit der schnellen Information hin.

  • #34 Pandemievertrag – sind wir der WHO schutzlos ausgeliefert?! Impfen mit Sinn und Verstand
    Lebenslang im Pandemiemodus? Weitere Informationen zum Pandemievertrag: https://individuelle-impfentscheidung…
    In dieser Folge zum Pandemievertrag der WHO geht es um folgende Themen:
    Aktueller Hintergrund – dürfen wir noch entscheiden nicht mitzumachen?
    Souveränität des Staates und mein individueller persönlicher Schutz
    Ausblick auf die Realität der nächsten Pandemie
    Positiver Ausblick
    Die Evidence-based-Antworten auf diese Fragen und einige mehr findet Ihr in dieser Episode unseres Podcasts. Wenn Ihr zu diesem Thema weiterführende Informationen sucht, werdet Ihr auf unserer Webseite fündig:
    [LINK]
    Nun wünschen wir interessante Einblicke und gute Unterhaltung. Viel Spaß!
    Aktuelles:
    Corona-Aufarbeitung – das ungewollte Wissen [LINK]
    Die RKI-Files enttarnen das sich selbstbestätigende Perpetuum mobile der politischen Agenden [LINK]
    Die geschwärzten Aussichten des RKI [LINK]
    Webseite Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e. V. [LINK]
    Quelle: Individuelle Impfentscheidung, 29.04.2024

  • RUSSLAND – UND WIE WEITER? Mit der Journalistin und Publizistin Frau Prof. Dr. Krone-Schmalz
    In unserer letzten Vortragsveranstaltung durften wir Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz begrüßen.
    Für alle, die den Vortrag verpasst haben oder ihn gerne noch einmal erleben möchten, haben wir die Aufzeichnung auf YouTube und als Podcast verfügbar gemacht. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich einen tieferen Einblick in dieses brisante Thema zu verschaffen.
    Zwischen Russland und dem Westen herrscht Eiszeit. Seit dem russischen Überfall auf die Ukraine im Februar 2022 sind die ohnehin abgekühlten Beziehungen auf einem historischen Tiefpunkt angelangt und scheinen auf lange Sicht irreparabel zu sein. Eine neue europäische Friedensordnung ist erforderlich, welche auch Russland als Teil unseres Kontinents einschließt.
    Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz war von 1987 bis 1991 Russland-Korrespondentin der ARD und moderierte anschließend bis 1997 den ARD-Kulturweltspiegel. Seit 1992 ist sie freie Journalistin und Autorin. Von 2011 bis 2021 war sie Professorin für TV und Journalistik an der Hochschule Iserlohn.
    Quelle:
    HÖRTKORN UNTERNEHMENSGRUPPE, 02.05.2024

    Anmerkung CG: Eine brillante Analyse.

  • Sahra Wagenknecht: Heizgesetz, Verbrenner-Verbot und offene Grenzen würde ich sofort abschaffen!
    Sie ist die spannendste Figur in der deutschen Parteienlandschaft: Sahra Wagenknecht, Linken-Ikone und Gründerin der Partei BSW. Im Gespräch mit Ralf Schuler erklärt sie, warum sie sich nicht mehr als links bezeichnen würde – und was sie als erstes abschaffen würde, wenn sie regieren würde. Ein Gespräch über ihre Parteigründung, offene Grenzen, die AfD, Machtoptionen mit der CDU – und ihren Mann Oskar Lafontaine.
    Quelle:
    Schuler! Fragen, was ist, 30.04.2024

    Sahra Wagenknecht: “Das sind halt diese Schubladen. Die Frage ist ja auch: Was ist ein Populist? Ich habe immer das Gefühl, dass Politiker, die sehr unpopulär sind, jeden als Populisten bezeichnen, der vielleicht bei den Menschen besser ankommt, weil er auch bessere Angebote hat und auch vielleicht ein bisschen mehr Plan und mehr mehr Kompetenz.”

    Hier erklärt Sahra Wagenknecht, warum sie nicht mehr “links” ist
    Quelle: Schuler! Fragen, was ist, 01.05.2024

    Anmerkung CG: Die komplette Sendung ist hier zu finden [LINK]. Wagenknecht wird fair behandelt und darf mal ausreden.

  • EUGEN DREWERMANN | Salongespräch & Buchvorstellung mit Martina Schmidt
    Nur durch Frieden bewahren wir uns selber.
    Gespräch Eugen Drewermann mit Martina Schmidt
    Aufzeichnung des Livestreams vom 18.4.2024 im Aktionsradius Wien.
    Der Theologe, Psychoanalytiker und Autor Eugen Drewermann präsentiert im Gespräch mit der ehemaligen ORF-Journalistin Martina Schmidt sein neues Buch „Nur durch Frieden bewahren wir uns selber – Die Bergpredigt als Zeitenwende“. Das Buch – ein Plädoyer für Menschlichkeit, Liebe und Frieden – orientiert sich an der Botschaft der Bergpredigt: Bekämpft nicht das Böse mit immer noch schlimmerem Bösen! Das ist die wahre Zeitenwende, meint Eugen Drewermann. Mit jedem Krieg verlieren wir unsere Menschlichkeit. Solange die Regierenden in Angst voreinander sich in ständiger Aufrüstung wechselseitig bedrohen, um ihre Macht zu behaupten, werden weitere Kriege wüten und ihre Opferzahlen steigen. Statt den Gegner als Verkörperung des Bösen zu bekämpfen, müsste man die wahnhafte Angstphantasie einer Sicherheitspolitik durch militärische Einschüchterung und Stärke endlich aufgeben. Es gibt Sicherheit nur als die Sicherheit des anderen. Der Friede kommt nicht aus der Motivation der Angst, im Gegenteil, einzig aus der Stärke der eigenen Person. Durch die Treue zu sich selber, durch den Mut, ein eigenes Gewissen zu haben. „Bleibe du selber“ hat es Mahatma Gandhi formuliert, „denke selber“ hätte Kant gesagt. Es geht um eine universelle Menschlichkeit.
    BUCH-TIPP Eugen Drewermann: Nur durch Frieden bewahren wir uns selber. Die Bergpredigt als Zeitenwende, Patmos Verlag 2023, 288 Seiten, ISBN 978-3-8436-1428-3
    Quelle 1:
    Aktionsradius Wien
    Quelle 2: aktionsradius auf Youtube, 30.04.2024

  • Studentenproteste für Gaza in den USA: Interview mit den Organisatoren
    In diesem Video, das exklusiv in deutscher Sprache auf unserem Kanal veröffentlicht wird, interviewt der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Journalist Glenn Greenwald zwei Studenten der Columbia University, Jon-Ben Menachem und Mohammad Hemeida, die aktiv an der Organisation von Campus-Protesten gegen Israels Vorgehen in Gaza beteiligt sind. Jon Ben, Doktorand der Soziologie und Mitglied der Organisation Columbia University Apartheid Divest, wies auf die Mobilisierung auf dem Campus als Reaktion auf die seiner Meinung nach diskriminierende Verfolgung von pro-palästinensischen Initiativen hin. Mohammed, ein Bachelor-Student und einer der Hauptorganisatoren, betonte den kollektiven Wunsch, gegen das israelische Blutvergießen in Gaza zu protestieren und die mangelnde Reaktion der Universitätsverwaltung auf ihre Bedenken.
    Dieses Video wurde von System Update produziert und am 26. April 2024 auf YouTube veröffentlicht. Wir haben es ins Deutsche übersetzt und veröffentlichen es heute erneut, um die Meinungsbildung zu diesem Thema in Deutschland und darüber hinaus zu fördern.
    Besuchen Sie unsere Website www.acTVism.org, um das Transkript zu lesen.
    ÜBER GLENN GREENWALD: Glenn Greenwald ist ehemaliger Verfassungsrechtler, Pulitzer-Preisträger und Autor mehrerer Bestseller, darunter With Liberty and Justice for Some (2011) und No Place to Hide: Edward Snowden, the NSA, and the U.S. Surveillance State – deutscher Titel: Die globale Überwachung: Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen (2014).
    Über unser Importprogramm: In diesem Programm veröffentlichen wir Inhalte von externen Autoren und Journalisten. Dazu gehören sowohl internationale als auch lokale Inhalte, die nach unserer redaktionellen Meinung in der Medienlandschaft nicht ausreichend berücksichtigt werden. Die Inhalte spiegeln nicht unbedingt die eigene redaktionelle Haltung von acTVism Munich wider.
    Quelle:
    acTVism Munich, 03.05.2024

    “People Could Have Died”: Police Raid UCLA Gaza Protest After Pro-Israel Mob Attacked Encampment
    [“Es hätte Tote geben können”: Polizei stürmt UCLA-Gaza-Protest, nachdem ein pro-israelischer Mob das Lager angegriffen hat. Wir erhalten aktuelle Informationen von der University of California in Los Angeles, wo die Polizei in Einsatzkleidung am frühen Donnerstag ein pro-palästinensisches Lager auflöste, Blendgranaten, Gummigeschosse und Tränengas einsetzte und Dutzende von Studenten festnahm. Die Razzia fand nur einen Tag nach dem Angriff von mit Stöcken, Metallstangen und Feuerwerkskörpern bewaffneten pro-israelischen Demonstranten auf die Studenten des Lagers statt. Die Reporterin des Real News Network, Mel Buer, war während des Angriffs vor Ort. Sie beschreibt, wie die Gegendemonstranten Studenten provozierten, Beleidigungen schrien und mit Teilen der Barrikade des Lagers auf sie einschlugen, und sagt, der Angriff habe mehrere Stunden gedauert, ohne dass die Polizei oder der Sicherheitsdienst eingegriffen hätten. “Die UCLA macht sich mitschuldig an der Gewalt, die den Demonstranten angetan wird”, schrieb die Redaktion der UCLA-Campuszeitung Daily Bruin am nächsten Tag. Vier Studentenjournalisten der Zeitung wurden während ihrer Berichterstattung über die Proteste von Gegendemonstranten angegriffen und attackiert. Wir sprechen mit Shaanth Kodialam Nanguneri, einem der studentischen Journalisten, der sagt, dass einer seiner Kollegen wegen des Angriffs ins Krankenhaus eingeliefert wurde, während die Sicherheitsbeamten des Campus “nirgendwo zu finden waren”. Unterdessen hat die UCLA-Sektion der “Faculty for Justice in Palestine” (Fakultät für Gerechtigkeit in Palästina) die Lehrkräfte aufgerufen, am Donnerstag die Arbeit an der Universität zu verweigern, um gegen das Versäumnis der Verwaltung zu protestieren, die Studenten vor dem “zionistischen Mob” zu schützen, wie sie es nannte. Professor Gaye Theresa Johnson, ein Mitglied. Übersetz. d. Videobeschreibung CG]
    Quelle: Democracy Now!, 02.05.2024

    Polizei räumt propalästinensisches Protestcamp in Los Angeles
    Die US-Polizei hat abermals ein Protestlager propalästinensischer Aktivisten an einer Universität geräumt. Präsident Joe Biden sagte zu den Protesten, Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit müssten gleichermaßen geachtet werden. Quelle: Reuters
    Quelle: faz, 03.05.2024

    Studenten weltweit solidarisieren sich mit den Palästinensern | AFP
    Bei den pro-palästinensischen Protesten an mehreren US-Universitäten hat es weitere Zusammenstöße, Festnahmen und Räumungen gegeben. An der Universität von Kalifornien in Los Angelos lieferten sich hunderte Polizisten und Demonstranten gewaltsame Auseinandersetzungen. Unterdessen haben sich auch in Europa Studenten den Protesten angeschlossen.
    Quelle: AFP Deutschland, 03.05.2024

  • Lizenz zur Meinungsfreiheit – von Norbert Häring
    Gibt es bald eine Lizenz zur Meinungsfreiheit auf Social Media? Unter Nennung des Klarnamen? So ist der Vorschlag von Mario Voigt, CDU zu verstehen. Damit will der Thüringer Oppositionschef den sogenannten „Fake News“, „Desinformation“ und dem neu aufgeladenen Begriff der „Demokratiezersetzung“ entgegentreten. „Gefährdern“ soll die Lizenz für ein Social-Media-Profil dann entzogen werden können.
    Norbert Häring hat diesen Vorstoß aufgegriffen und in die Chronik der jüngsten und letztjährigen Meinungsfreiheitsverengungen eingeordnet. Hören Sie seinen Text „Der Totalitarismus der extremen Mitte … und das betretene Schweigen der Mainstream- Medien“ der zunächst auf seinem Blog erschienen war [
    LINK].
    Quelle: Radio München, 02.05.2024

  • Das Magazin Multipolar und die RKI-Protokolle | #94 Wikihausen
    Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlman und Markus Fiedler.
    Durch die bisher geheimen aber nunmehr durch das investigative Magazin Multipolar veröffentlichten Protokolle des Robert Koch Instituts (RKI) wurden einige sehr interessante Dinge bekannt. Diese bringen nunmehr die Politik in Verlegenheit. Selbst die teilgeschwärzte Fassung der RKI Protokolle zeigt, wie nah doch die angeblichen Verschwörungstheoretiker an der Wahrheit waren und wie wenig von dem gestimmt hat, was Politik und Leitmedien an angeblich verlässlichen Informationen in den Äther gepumpt haben.
    Was macht man, wenn man gegen die unliebsamen Fakten von Multipolar nichts machen kann? Man erfindet Horrorgeschichten über den Nachrichtenüberbringer. Sehr wichtig dabei sind die Stichwörter “Verschwörungstheorie” und “Rechts”. Die Verwendung beider Begriffe im Zusammenhang mit Multipolar ist mehr als nur grotesk. Es ist schlicht Rufmord.
    Seit Frühjahr 2024 gibt es einen Artikel zum Magazin Multipolar in der Wikipedia. Wir schauen uns diesen Artikel genau an und fragen, wer das geschrieben hat. Sie werden alte Bekannte wiederfinden. #WikipediaIstKeinLexikon
    Quelle:
    wikihausen, 03.05.2024

  • „Einstimmige Wissenschaft ist immer Propaganda“ – Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dyker u. Dr. Wehrstedt
    In der Corona-Zeit wurde auch Gewalt gegen werdende Mütter verordnet. Die Maske musste aufbleiben. Explizit gegen der Willen der gebärenden Frau. Gegen jede Evidenz. Mögliche Schäden waren zweitrangig. Spätestens seit der sogenannten Corona-Pandemie steht die Wissenschaft am Abgrund. Regeln befolgen statt Daten erheben. Politischer Gehorsam statt Evidenz. Mitschwimmen statt hinterfragen. Die Hebamme und Dozentin Dr. Christine Wehrstedt und der Chemie-Professor Dr. Gerald Dyker sind zwei Autoren des Buchs „Die verlorene Wissenschaft – Versuch einer Katharsis nach Corona“, in dem Wissenschaftler aller Bereiche darlegen, wie weit sich Forschung und Lehre von ihrer Aufgabe entfernt haben und wie sie sich heute politisch und finanziell korrumpieren lassen. Für die Autoren ist Aufklärung der Corona-Zeit das Gebot der Stunde.
    Quelle:
    Punkt.PRERADOVIC, 03.05.2024

  • #friedensnoten 59 – Das weiche Wasser – von Dieter Dehm
    Diether Dehm kann mit Fug und Recht der Popstar unter den linken Politikern genannt werden. Er schrieb und produzierte Hits wie „1000 und eine Nacht“ und sang auch selbst „Bella Ciao“ oder „7 Tage lang“. Für Arbeiter- und Protestlieder hat er ein besonderes Faible. In den frühen 80er-Jahren gab es in Deutschland eine machtvolle Friedensbewegung. Im Gegensatz zu heute nannte man sie damals eher „links“. Von Kriegstreibern wurden sie natürlich dennoch bekämpft. Dies ist die Geschichte eines Liedes, das zugleich ein Stück Zeitgeschichte ist — als Friedenslied wie in anderer Version auch als Parteilied der SPD, zu dem noch Willy Brandt den Anstoß gegeben hatte. Dabei zeigt sich Textdichter Dehm prophetisch: Zitat: „Europa hatte zweimal Krieg. Der nächste wird der letzte sein.“ Hören Sie seinen Text zur Aktion #Friedensnoten.
    Quelle:
    Radio München, 29.04.2024

  • UEL Co-President Andrej HUNKO’s intervention about the humanitarian catastrophe in Gaza (in German)
    Quelle:
    Unified European Left (UEL) Group, 26.04.2024

    Co President Andrej HUNKO about the Progress report of the Bureau and the Standing Committee
    Quelle: Unified European Left (UEL) Group, 26.04.2024

  • Der Ort der Schande – von Sabrina Khalil
    Ist es Völkermord, was Israel als Antwort auf den Angriff der Hamas seit Oktober 2023 der gesamten Bevölkerung in Gaza gibt? In Den Haag wird diese Frage durch eine Klage von Südafrika gegen Israel und durch eine Anzeige von Nicaragua gegen Deutschland wegen seiner Kriegsunterstützung verhandelt.
    Ist es psychologisch möglich, dass die deutsche Nation aus historischer Schuld eine Nibelungentreue entwickelt, die Israel bis in einen Völkermord begleitet? In weiten Teilen der Welt wird die israelische Verteidigung in Gaza nicht mehr als solche wahrgenommen. In den USA weiten sich die Demonstrationen an den Universitäten gegen Waffenlieferungen an Israel aus und lassen an die Proteste gegen US-initiierte Kriege erinnern.
    Auch wenn die Deutsche Außenministerin Baerbock mit dem Israelischen Premier bezüglich der durch die Israelischen Bombardements ausgelöste Hungerkatastrophe in Disput geraten sein soll: Die Deutschen Waffenlieferungen, die das Leid mit verursachen, bleiben unbehandelt. Jetzt klagt auch die Menschenrechtsorganisation European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) gegen die Bundesregierung beim Berliner Verwaltungsgericht, mit dem Ziel, die deutschen Exportgenehmigungen für Waffenlieferungen nach Israel aufzuheben.
    Sabrina Khalil hat den, seit einem halben Jahr andauernden Feldzug, ungefiltert bilanziert. Hören Sie hierzu ihren Text „Der Ort der Schande“.
    Quelle:
    Radio München, 26.04.2024

    Lesen Sie auch auf den NachDenkSeiten “IGH lehnt Antrag Deutschlands auf Einstellung der Klage wegen „Beihilfe zum Völkermord“ ab”

  • Die Sendung “DIE DA OBEN!” (Funk) verbreiten übelste Propaganda gegen unsere gesetzliche Rente!
    Mein Artikel im Blog von Serdar Somuncu “Der Ausverkauf der Rente geht weiter”
    [LINK]
    Originalvideo [LINK]
    Quelle: Die sekundäre Agitation (Konstantin Schink), 29.04.2024

    Anmerkung CG: Gutes Reaction-Kommentarvideo. Nur die zugespitzte Aussage bezüglich der Abschaffung des ÖRR würde ich so nicht unterstreichen. Der ÖRR muss dringend demokratisiert und grundlegend reformiert werden, auch das System der Gebührenerhebung. Der “Zugang” für ausländische Lobbyorganisationen sollte stark reguliert werden. Aber einer generellen Abschaffung des ÖRR-Prinzips würde ich widersprechen. Wir kämen vom Regen in die Traufe und es würde den privaten Konzernmedien noch mehr den Weg ebnen.

  • Streitbar – Bundesinnenministerin Nancy Faeser fordert den Kniefall vor dem Staat
    Bundesinnenministerin Nancy Faeser fordert den Kniefall vor dem Staat. Dissidenten sollen Konten gesperrt, Beamte ohne Gerichtsverfahren aus dem Dienst entfernt, Journalisten und anderen Freiberuflern die Gewerbeaufsicht auf den Hals gehetzt werden.
    Dies wurde jetzt sogar dem Bundesverfassungsgericht zu viel. Es entschied: Man darf sich über den Staat lustig machen.
    Im Disput übt Professor Martin Schwab, Rechtswissenschaftler, scharfe Kritik an den Gerichten: „Es fehlt einem Teil der Richterschaft das Fingerspitzengefühl, was eine rechtsstaatliche Justiz leisten sollte“. Hausdurchsuchungen, um Laptops und Handys sicherzustellen, wenn ein Bürger einen Politiker auf den Sozialen Medien beleidigt, seien nicht gerechtfertigt. Dass Nancy Faeser droht „Diejenigen, die den Staat verhöhnen, müssen es mit einem starken Staat zu tun bekommen“, stuft er als „Angriff auf die freiheitlich-demokratischen Grundrechte“ ein. Denn es ist nichts weniger als der Versuch, die Debatte und die Meinungsäußerung in der Öffentlichkeit einzugrenzen.
    Frank Wahlig, freier Journalist und Kommentator bei Kontrafunk, erweitert das: Hausdurchsuchungen und Sicherstellungen von Laptops schüchtern kritische Journalisten ein. „Warum ist so eine Nancy Faeser noch immer da?“, fragt er. Die Angriffe der Innenministerin auf die Bürgerrechte sind eigentlich nicht zu tragen. Aber SPD, Grüne und FDP fördern gerade diese Übergriffe.
    Quelle 1:
    Tichys Einblick
    Quelle 2: tvberlin, 23.04.2024

  • ZIB 2: SPD-Vorsitzende: “AfD ist eine Nazi-Partei”
    SPD-Vorsitzende Saskia Esken spricht über den Zustand der deutschen Sozialdemokratie, die Chancen der Ampel-Regierung und den Umgang mit der immer populäreren Partei AfD.
    [Ab Minute 5:33]
    Quelle 1:
    ORF TVThek (gesamte Sendung), 01.05.2024, verfügbar 28 Tage
    Quelle 2: ReUpload auf Youtube (Ausschnitt der Sendung, gesamtes Interview)

    Anmerkung CG: Ist das etwa keine maßlose Verharmlosung der Verbrechen der Nazidiktatur und eine Verhöhnung der Millionen Opfer? Gleichzeitig will Saskia Esken ja weiterhin ein Verbot des politischen Gegners prüfen. Man sollte seine politischen Gegner besser argumentativ und inhaltlich stellen, so auch die marktradikale AfD und nicht mit maßlos übertriebenen Vergleichen oder mit Verbotsverfahren. Saskia Esken hatte auch die diffamierende Bezeichnung für Coronamaßnahmenkritiker als “Covidioten” verbreitet. Wer sind jetzt eigentlich die wahren Antidemokraten? Und wer ist der nächste oppositionelle Verbotskandidat? Etwa das BSW? Bei seinem Amtsantritt als Bundespräsident am 1. Juli 1969 sagte Gustav Heinemann: “Nicht weniger, sondern mehr Demokratie – das ist die Forderung, das ist das große Ziel, dem wir uns alle und zumal die Jugend zu verschreiben haben.”

    Lesen Sie hierzu auch auf den NachDenkSeiten den Kommentar von Tobias Riegel “Saskia Esken: pseudo-linke Pöbeleien”

  • Kabarett, (Real-)Satire, Comedy und Co.
    Kasperett – gegen das Vergessen / Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 149 / Uwe Steimle
    Die neuste Ausgabe von Steimles Aktuelle Kamera beginnt am Sonntag um 19:00 Uhr hier auf Steimles Welt, Uwe Steimles YouTube-Kanal.
    Quelle:
    Steimles Welt, 28.04.2024

    Der April macht, was er will – Küppersbusch TV (Kompakt)
    Im April mussten wir uns mit vielen großen Problemen beschäftigen: Q-Park, #Ausländerkriminalität, die wahnsinnigen #Bürgergeld-Pläne von Christian #Lindner, die verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates, narratives Framing über den #Angriffskrieg von #Russland auf die #Ukraine und der Luftangriff von #Iran auf #Israel, der #Spion in den Reihen von Maximilian #Krah und die Ausläufer des #CumEx-Skandals.
    Kleiner Spoiler: Ein paar Probleme davon sind gar nicht so wirklich existent. Aber findet es selbst heraus. Immerhin war Kaya Yanar zu Besuch und wir wurden kurzzeitig zur #YildirimsPeepshow. Viel Spaß und gute Unterhaltung!
    Quelle: Küppersbusch TV, 02.05.2024

    Robert Habeck bei “Wer wird Millionär?” | WWM KI-Parodie 2
    Günther Jauch hat in dieser Ausgabe seiner Sendung den Wirtschaftsminister Robert Habeck zu Gast. Nach seiner beruflichen Umorientierung vom Kinderbuchautor zum Wirtschaftsfachmann, wird Habecks Wirtschaftswissen mit kniffligen Fragen auf die Probe gestellt.
    Hinweis: Der gesprochene Text dieses Videos wurde mit Künstlicher Intelligenz (KI) erzeugt und ist frei erfunden. Das Video dient der Unterhaltung und nicht der Beleidigung von Personen.
    Quelle: Circus Totalis, 13.04.2024



  • Source link

    Von Veritatis

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert